Gemeinderatswahl 2020

KandidatInnen 2020

Hier finden Sie unser Kommunalwahlprogramm 2020-2026 (PDF, 155 kB)

Hier stellen sich Ihnen unsere Gemeinderatskandidaten vor:

1: Wolfgang Rösch

Koch, Betriebsrat
Kleinseebach
58 Jahre,
Vorsitzender der SPD Möhrendorf/Kleinseebach

"In einer modernen Gemeinde wie Möhrendorf müssen die Traditionen gewahrt werden: Vereinsleben und die Kerwa sind mir wichtig und müssen erhalten werden."

2: Silke Wadl

Angestellte
Möhrendorf
45 Jahre, zwei Kinder

“Als gebürtige Möhrendorferin liegt mir unsere Gemeinde sehr am Herzen. Ich mache mich stark, die Lebensqualität für alle Bürgerinnen und Bürger, für unsere junge Generation und unsere Senioren zu erhalten, entwickeln und zu verbessern.“

3: Jürgen Laitner

Dipl.-Rechtspfleger (FH), Geschäftsleiter
Möhrendorf
47 Jahre, 2 Kinder,
u.a. Mitglied bei AWO, Ver.di und Lebenshilfe, stv. Vorsitzender ARWO-Betreuungsverein, stv. Vorsitzender der SPD Möhrendorf/Kleinseebach

"Mir liegt eine behutsame Entwicklung Möhrendorfs sehr am Herzen: Zügelloses Wachstum um jeden Preis steckt die Gemeinde nicht mehr weiter weg. Andere Orte im Landkreis sind auf dem Weg zur klimaneutralen Gemeinde: das können wir auch schaffen!"

4: Petra Polster

kaufmännische Angestellte
Möhrendorf
61 Jahre, 3 erwachsene Kinder

"Ich möchte mich für mehr Transparenz in der Gemeindepolitik einsetzen."

5: Matthias Bosert

Angestellter
Kleinseebach
61 Jahre

"Seit vielen Jahren lebe ich mit meiner Familie in Möhrendorf. Es ist mir wichtig in meiner Heimatgemeinde mehr für den respektvollen Umgang und das generationenübergreifende Miteinander zu tun. Die Nachhaltigkeit unserer Gemeinde würde ich gerne durch den sozialverträglichen Ausbau alternativer Energien und den weiteren Ausbau der der ressourcenschonenden Mobilität mit Fahrrad/öffentlichen Nahverkehrverbessern."

6: Jacqueline Seitz

Referentin Direct & online
Kleinseebach
27 Jahre

"Ich halte ein schlüssiges, ganzheitliches Verkehrskonzept für Möhrendorf, das sichere Schulwege, eine Förderung des Radverkehrs, die Beseitigung von Unfallgefahrenpunkten wie an den Ausfahrten der A 73 und eine Verbesserung beim öffentlichen Nahverkehr vorsieht, für längst überfällig."

7: Klaus Seitz

Betriebsrat, Industriemeister
Möhrendorf
53 Jahre, 2 erwachsene Kinder

"Als Bürger dieser Gemeinde liegt es mir am Herzen, dass 'Wachstum", in welcher Form auch immer, nachhaltig und mit Vernunft für ALLE zu schaffen ist. Es genügt nicht mehr nur darüber zu reden!
Um etwas zu verändern, verkrustete Strukturen aufzubrechen, muss man mitwirken!"